Drucken
Kategorie: News
Zugriffe: 293

In den Morgenstunden des Silvestertages wurde die Feuerwehr Altenberg zu einem Wald- und Heckenbrand im Ortsteil Neuberg alarmiert.

ABI Karl Fritz, von der bereits zuvor alarmierten Feuerwehr Neuberg, forderte noch auf der Anfahrt sämtliche Feuerwehren des Abschnitts I sowie die FF Mürzzuschlag an.

Beim Eintreffen am Einsatzort stand eine Waldhütte bereits in Vollbrand - nach eineinhalb Stunden konnte schließlich „Brand aus“ gegeben werden. Die Feuerwehr war mit insgesamt 13 Fahrzeugen und 84 Mann , davon 23 von der Feuerwehr Altenberg, im Einsatz. Polizei und Rotes Kreuz waren ebenfalls vor Ort. Es gab keine Verletzten.